Telefon: (0 28 31) 63 40

Tischler

Seit vielen Jahrzehnten ist die Familie Düllings dem Tischlerhandwerk verbunden. So wie sein Vater und seine drei Brüder erlernte auch Johannes Düllings den Beruf des Tischlers im elterlichen Betrieb in Issum-Aengenesch und arbeitete danach dort viele Jahre als Geselle.Hobel - Arbeiten

1990 legte er vor der Handwerkskammer Düsseldorf die Meisterprüfung ab. Sechs Jahre später wagte er mit der Übernahme der Bau- und Möbelschreinerei Elders am Kapellener Markt in Geldern-Kapellen, wo er zuvor einige Jahre gearbeitet hatte, den Sprung in die Selbstständigkeit.

Neben der Tischlerei baute er mit seiner Frau Agnes Düllings den Betriebszweig Bestattungen für Geldern und Umgebung wesentlich aus. Bedingt durch das stark eingeschränkte Platzverhältnis in der Tischlerei erfolgte die Betreuung des Bestattungsbereiches von Anfang an von der Weseler Straße 195 aus, wo die Familie ihren Wohnsitz hat. Insbesondere für den Bereich Bestattungen war schon seit vielen Jahren angedacht, entsprechende Räumlichkeiten an der Weseler Straße zu schaffen, leider wurde für die Umsetzung keine Genehmigung erteilt. 2015 ergab sich dann die Möglichkeit in Geldern am Issumer Tor 8 – 10 entsprechende Räume anzumieten. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten konnte dann im Oktober 2015 das erste Bestattungshaus in Geldern eröffnet werden.

17 Jahre lang war der Kapellener Markt in Kapellen Betriebsstandort für die Tischlerei, die im März 2013 niederbrannte und bedauerlicherweise dort nicht mehr aufgebaut werden konnte. Traurig auch, weil zu der Ortschaft Kapellen eine gute persönliche Bindung besteht.

Dennoch ging es weiter und so führt das Tischler-Team Düllings auch weiterhin gerne ihre Aufträge aus.

Mit Sohn Paul, der ebenso das Tischlerhandwerk erlernte und zurzeit in einem anderen Betrieb tätig ist, steht bereits die nächste Generation Tischler in den Startlöchern. Mit seiner Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement, die er im elterlichen Betrieb absolviert, ist Sohn Johannes Peter mit vielen betrieblichen Abläufen des Tischlerei- und Bestattungsalltages vertraut und legt mit seiner jetzigen Ausbildung einen soliden Grundstein für seinen weiteren Berufsweg. Selbst die “Kinder” Matthias und Melanie,  die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit bzw. ihres Studiums auswärts wohnen, sind dem Familienunternehmen weiterhin verbunden und übernehmen, wenn sie an einigen Wochenenden zu Hause sind, auch schon mal den Telefondienst oder die eine oder andere Aufgabe.

Mit unserem handwerklichen Know how setzen wir Ihre Wünsche gerne in die Tat um und stehen Ihnen in den schweren Stunden des Abschieds als verlässlicher Partner zur Seite.

 

TSD_NRW_RGB-web

© Copyright - Duellings